Regierungsrat will beste Lösung zur Erhaltung des Standorts und der Arbeitsplätze

Medienmitteilung der Gesundheits- und Fürsorgedirektion vom 6. September 2018:   Regierungsrat will beste Lösung zur Erhaltung des Standorts und der Arbeitsplätze Die Erhaltung der Spitalstandorte im Berner Jura sowie der damit verbundenen Arbeitsplätze hat für den Regierungsrat des Kantons Bern Priorität. In einem Antwortschreiben an die jurassische Kantonsregierung erinnert er daran, dass der geplante Verkauf.. weiter →

13 Sep 2018
0 Kommentare

Keine Entbindung vom Arztgeheimnis nach einem Suizid

Jusletter vom 3. September 2018     Keine Entbindung vom Arztgeheimnis nach einem Suizid BGer – Das Bundesgericht hat die Beschwerde eines Mannes abgewiesen, der Einsicht in die Krankengeschichte seiner verstorbenen Ehefrau wünschte. Die Frau war in einer psychiatrischen Klinik in Behandlung und beging auf einem Urlaub Suizid. (Urteil 2C_37/2018) Der Mann begründete seinen Wunsch.. weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

Kantone verzerren den Spitalwettbewerb und verteuern die Gesundheit

Medienmitteilung PKS vom 3. September 2018:   Kantone verzerren den Spitalwettbewerb und verteuern die Gesundheit   Link zur vollständigen Medienmitteilung weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

Tarif- und Finanzierungsunterschiede im akutstationären Bereich

Publikation PKS vom 3. September 2018:   Tarif- und Finanzierungsunterschiede im akutstationären Bereich   Link zur vollständigen Publikation weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

Vernehmlassungsantwort zur Parlamentarischen Initiative 09.528 Finanzierung der Gesundheitsleistungen aus einer Hand

Vernehmlassungsantwort PKS vom 28. August 2018:   Vernehmlassungsantwort zur Parlamentarischen Initiative 09.528 Finanzierung der Gesundheitsleistungen aus einer Hand   Link zur vollständigen Vernehmlassungsantwort weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

09.528 Parlamentarische Initiative. Finanzierung der Gesundheitsleistungen aus einer Hand. Einführung des Monismus

Mitteilung H+ vom 28. August 2018:   09.528 Parlamentarische Initiative. Finanzierung der Gesundheitsleistungen aus einer Hand. Einführung des Monismus Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen unterstützen die einheitliche Finanzierung. Die Kantone und sozialen Krankenversicherer sollen unter Berücksichtigung der Kostenbeteiligung der Patientinnen und Patienten als Finanzierer beibehalten werden. Der gleiche Kostenteiler soll in der ganzen Schweiz gelten. Ein.. weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

14.422 n Pa.Iv. Aeschi Thomas. Einführung des Verordnungsvetos

Mitteilung H+ vom 28. August 2018:   14.422 n Pa.Iv. Aeschi Thomas. Einführung des Verordnungsvetos H+ stimmt der Einführung des Verordnungsvetos zu, bittet aber die Vetohürden herabzusetzen. Die bundesrätliche Rechtsetzungen unterliegen heute keiner demokratischen Kontrolle. Eine Verstärkung des Parlaments erscheint deshalb notwendig. Das vorgeschlagene Parlamentsprozedere ist relativ aufwendig und hat (zu) hohe Hürden für das.. weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

SMB / Scope Stakeholder-Konsultation für das Thema Frührehabilitation bei IPS-Aufenthalt

Mitteilung H+ vom 27. August 2018:   SMB / Scope Stakeholder-Konsultation für das Thema Frührehabilitation bei IPS-Aufenthalt Auf Grund des Ausschlusses von allen neurologischen Fällen, welche einen erheblichen Anteil der mit rehabilitativen Massnahmen auf Intensivstationen betreuten Patientinnen und Patienten (mit oder ohne initialer mechanischer Ventilation) ausmachen, erachten wir den Titel: «Early rehabilitation in the intensive.. weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

«Ambulant vor stationär»: Konsultation der Stakeholder betreffend Anpassung der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV; SR 832.112.31) sowie der Verordnung des EDI über die Datensätze für die Datenweitergabe zwischen Leistungserbringern und Versicherern

Mitteilung H+ vom 27. August 2018:   «Ambulant vor stationär»: Konsultation der Stakeholder betreffend Anpassung der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV; SR 832.112.31) sowie der Verordnung des EDI über die Datensätze für die Datenweitergabe zwischen Leistungserbringern und Versicherern Die Schaffung einer alternativen Variablen, welche im Textfeld des MCD übermittelt werden kann, wird als Übergangslösung begrüsst. Gerade Endversorger mit.. weiter →

06 Sep 2018
0 Kommentare

«Für ein von den Krankenkassen unabhängiges Parlament»

Jusletter vom 27. August 2018     „Für ein von den Krankenkassen unabhängiges Parlament“ Sinnvolle Interessenentflechtung oder Ende des Milizparlaments? Die Eidgenössische Volksinitiative «Für ein von den Krankenkassen unabhän- giges Parlament» möchte die Unabhängigkeit des Parlaments gegenüber den Krankenversicherern stärken. Zu diesem Zweck soll die Bundesverfassung um Unvereinbarkeitsvorschriften für Mitglieder des Bundesparlaments ergänzt werden. Der.. weiter →

30 Aug 2018
0 Kommentare